Dialogprozess NRW 4.0 – voneinander Lernen

 

Qualifizierung neu denken! Strategien für Unternehmen und Beschäftigte

Qualifizierung ist das Stichwort am 29. Oktober im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. In Zeiten der digitalen Transformation ist Qualifizierung ein wesentlicher Baustein bei der nachhaltigen Fachkräftesicherung. Um die entsprechenden Chancen zu nutzen, sind innovative Weiterbildungsstrategien erforderlich. Die Regionalagenturen Emscher-Lippe, Mittleres Ruhrgebiet, MEO und Niederrhein laden Sie ein, mit Experten aus Wissenschaft, Politik und der unternehmerischen Praxis der Frage nachzugehen, wie wir in unseren Regionen dafür aufgestellt sind. Wie ist der Stand und wo wollen wir hin? Brauchen wir neue Qualifizierungs- und Bildungsmaßnahmen? Welche Akteure müssen wo aktiv werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten der Qualifizierung haben Unternehmen und Beschäftigte?

Termin

29. Oktober 2018, 13:00 – 17:00 Uhr

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen

Beschreibung

Es erwartet Sie ein spannendes Programm: Unter anderem gibt es frischen Input zur Zukunft der Arbeit und der Qualifizierung von Zukunftsforscher Klaus Burmeister und Inspiration von Best-Practice-Beispielen aus den Regionen. Bringen Sie sich ein und beteiligen Sie sich ganz persönlich an den Diskussionen! Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht’s zur Anmeldung: www.reglist24.com/qualifizierung-neu-denken


Deutscher Weiterbildungstag 2018 im Bergischen Städtedreieck
„Alle müssen ihre Fähigkeiten optimal entwickeln können!“

© Joe KramerAm 26. September fand mit einem bundesweiten Aktionstag der Deutsche Weiterbildungstag 2018 statt. Zahlreiche Aktionen im ganzen Land standen hierbei unter dem Motto „Weiter bilden, Gesellschaft stärken!“ In Wuppertal hatte die Regionalagentur Bergisches Städtedreieck zu einer regionalen Schwerpunktveranstaltung geladen. Unter dem Titel „Die Zukunft der Weiterbildung“ konnten sich die über 200 Teilnehmenden mit zukunftsweisenden Technologien vertraut machen, spannende Podiumsdiskussionen verfolgen und sich live per Smartphone einbringen.

Termin

26. September 2018, 09:30 - 17:00 Uhr

Haus der Kulturen der Welt in Wuppertal

Beschreibung 

Mit der digitalen Transformation gehen für Unternehmen und Beschäftigte stetig wachsende Herausforderungen einher, die sich zudem individuell unterscheiden. „Ein wichtiger Baustein in der Lösungsstrategie ist die Weiterbildung aller Beteiligten am Wertschöpfungsprozess“, machten Asal Tayouri und Oliver Francke von der Regionalagentur Bergisches Städtedreieck im Rahmen der Veranstaltung deutlich. 

Weitere Informationen 

Den ausführlichen Kongressbericht finden Sie hier.


 

Fachkongress 'Faszination 4.0 - ARBEIT' 

Wie wird die Digitalisierung die Arbeitswelt verändern? Und wie können Unternehmen diesen Wandel mitgestalten und dabei Chancen nutzen? Anhand zahlreicher vorgestellter Praxisbeispiele diskutierten dazu über 400 ExpertInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft am 3. September 2018 in der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld auf dem Fachkongress zur Zukunft der Arbeit. Geladen hatten die OWL GmbH, die Bertelsmann Stiftung, der Spitzencluster it’s OWL, OWL MASCHINENBAU e.V. und die Regionalagentur OWL. Bei der Veranstaltung handelte es sich um eine „Voneinander lernen“-Veranstaltung im Rahmen des Dialogprozesses „NRW 4.0“.

Termin 

03. September 2018, 13:30 - 18:30 Uhr, Ravensberger Spinnerei

Beschreibung

Auf dem Weg in die Digitalisierung heißt es für Unternehmen auch, den eigenen Weg zur New Work zu finden. Die Veranstaltung soll als Leitkongress zum Thema 'Zukunft der Arbeit in OWL' Lösungen und Wirkungen der Digitalisierung für Unternehmen und Beschäftige aufzeigen und Unternehmen im Wandel mit Weiterbildungsträgern und Dienstleistern zum Austausch zusammenbringen.

Weitere Informationen 

Hier finden Sie den ausführlichen Kongressbericht .


weitere Termine dieser Veranstaltungsreihe folgen