Digitale Dachmarke: „Leben und Arbeiten in der Region NiederRhein“

Im Rahmen des Workshops „Digitalisierung als Chance für mehr Arbeitgeberattraktivität“ entwickelten die Teilnehmenden, basierend auf dem Fachinput von Zuzana Blazek vom Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) im Institut der Deutschen Wirtschaft, die Idee einer digitalen Dachmarke für die Region NiederRhein. Ziel ist es, die Region mit Hilfe digitaler Unterstützung als Marke für gutes und attraktives Arbeiten sichtbar zu machen. Unternehmen der Region können sich unter einem „digitalen Dach“ transparent als attraktive Arbeitgeber online präsentieren und sind von potenziellen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern besser auffindbar. Ausgehend vom Thema „Attraktives Arbeiten in der Region“, könnte die Dachmarke auf alle Bereiche des Lebens ausgeweitet werden.

Unter der Dachmarke soll eine digitale Plattform entstehen, die eine Übersicht zu KMUs und Selbständigen in der Region gibt. Ein weiterer zentraler Baustein können digitale Werkzeugkoffer zu unterschiedlichen Themen sein, die digitale Lösungsalternativen für Unternehmen bieten. Dies können Wissensdokumente, Schulungsunterlagen, Checklisten und Beispiele für gute Praxis sein wie z.B. Regelungen zu Home-Office, Notfallpläne für familiäre Pflege, Schulungen zu Resilienz oder zum gesunden Umgang mit den Herausforderungen der digitalisierten Arbeitswelt u.v.m.

Zur Umsetzung der Strategie wäre ein Netzwerkmanagement für die beteiligten Unternehmen erforderlich. Das Netzwerkmanagement soll sowohl virtuell als auch mit Präsenzangeboten Unternehmen miteinander vernetzen, so dass diese im Netzwerk voneinander lernen und profitieren können. Sie erhalten Beratung, entwickeln gemeinsam lokale Lösungen und können ihren Beschäftigten im Verbund z. B. Kinderbetreuung anbieten.

Unter der Dachmarke dürfen sich alle Unternehmen präsentieren, die nach einem vorher festzulegenden Kriterienkatalog ein Qualitätssiegel „Attraktiver Arbeitgeber“ führen.

 

Kontakt:

Nadine Deutschmann, Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve (deutschmann@niederrhein.ihk.de)

Magdalena Kowalczyk, Regionalagentur NiederRhein (m.kowalczyk@regionalagentur-niederrhein.de)

Kategorien